Notebook von Lidl

test-Kommentar

0
Inhalt

An dem Targa-Notebook aus dem aktuellen Lidl-Angebot lässt sich kaum etwas aussetzen: Es bringt Spitzenleistung, für die andernorts viel mehr als 1 400 Euro zu zahlen ist, und kommt mit guter Ausstattung und reichlich Zubehör daher. Das große Aber: Kaum jemand braucht so viel Leistung. Selbst als kleiner, handlicher Ersatz für den Heim-PC rechnet das Lidl-Notebook viel schneller, als in den allermeisten Fällen nötig. Nur hartgesottene Zocker brauchen so viel Leistung. Stets ein Argument gegen den Computer-Kauf bei Lidl: Das Recht zum Umtausch ist ausgeschlossen. Nur bei Mängeln können Käufer das Notebook zurück zu Lidl bringen oder auch zuhause abholen lassen.

0

Mehr zum Thema

  • Tablets im Test Die neuen Anbieter greifen an

    - Display, Akku, Hand­habung: Welche Tablets sind die besten? Worauf sollten Käufer achten? Antworten liefert der laufend aktualisierte Tablet-Test der Stiftung Warentest.

  • Laptops, Convertibles, Tablets mit Tastatur 121 Computer im Test

    - Notebook, Ultra­book, Convertible, Tablet mit Tastatur, Gaming-Laptop: Unser Laptop-Test verrät, welche Computer ausdauernde Akkus und schnelle Prozessoren bieten.

  • Monitore im Test Die besten fürs Home­office

    - Insgesamt über­zeugen viele PC-Monitore im Test. Doch nicht mit allen lässt sich über längere Zeit entspannt arbeiten und nur wenige haben zukunfts­sichere Video­anschlüsse.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.