Norm für Protektoren Schutz für Skater

23.10.2003

Ob auf Inlineskates, Rollschuhen oder Skateboards – Stürze sind kaum zu vermeiden, nicht nur bei Anfängern. Unfallfolgen lassen sich jedoch abmildern. Jetzt wurde eine europäische Norm verabschiedet, nach der Schutzausrüstungen wie Helm, Ellenbogen-, Hand- und Knieschützer gefertigt sein müssen, um den Skater wirksam vor Hautabschürfungen, Quetschungen und Knochenbrüchen zu bewahren. Käufer sollten künftig darauf achten, dass Helme mit DIN EN 1078 und Protektoren mit DIN EN 14120 gekennzeichnet sind. Protektoren werden in zwei Klassen unterteilt: Klasse 1 für normalen Rollsport geeignet und Klasse 2 für den akrobatischen Rollsport. Außerdem sind Protektoren mit dem CE-Zeichen markiert.

23.10.2003
  • Mehr zum Thema

    Auto­kinder­sitze 349 Kinder­sitze im Test

    - Im Test Auto­kinder­sitze der Stiftung Warentest reichen die Noten von Sehr gut bis Mangelhaft. Sicherheit für Ihr Kind! Hier finden Sie Test­ergeb­nisse von 349 Sitzen.

    Herrenhemden im Test Gute Business­hemden, schlechte Arbeits­bedingungen

    - Hell­blaue Business­hemden sind ein Klassiker. Die Stiftung Warentest hat Herstellungs­bedingungen sowie die Qualität von 14 Modellen geprüft. Ein güns­tiges liegt vorn.

    Sonnenbrillen Was sicher schützt

    - Die Augen brauchen Schutz vor ultra­violettem Licht. Der muss nicht teuer sein. Käufer sollten allerdings einige Stan­dards kennen, um geeignete Modelle auszuwählen. test...