Nokia 808 PureView Schnelltest

Das Besondere am Smart­phone Nokia 808 PureView ist die Kamera. Mit wahn­sinnigen 41 Megapixeln und neuer Technologie soll sie für gestochen scharfe Bilder sorgen. Nokia verbirgt die Kamera hinter einem Knubbel, dem auffälligsten Merkmal des Smartphones. Die Experten von test haben es im Schnell­test nicht nur im Handytest, sondern auch im Kameratest ins Rennen geschickt.

Konkurrenz­fähiger Smartphone-Moppel

Gleich vorweg der entscheidende Nachteil des Smartphones Nokia 808 PureView: Es ist dick und leidet mit 173 Gramm an Überge­wicht. Ansonsten kann es mit der Konkurrenz mithalten. Beim Telefonieren über­zeugt es durch eine gute Sprach­qualität und Netz­empfindlich­keit. Im Netz surfen – das klappt auf dem guten Display bequem. Leichte Abzüge gibt es für die GPS-Ortung, die etwas ungenau ist. Dafür funk­tioniert die Naviga­tion ohne bestehende Daten­verbindung. Weniger Begeisterung löst der Akku aus. Er hält beim Surfen keine drei Stunden. Ein weiteres Manko ist das auslaufende Betriebs­system Symbian. Es kommt beim Nokia 808 PureView zum Einsatz, während die Finnen ansonsten bei ihren neuen Handys auf ein komplett anderes Betriebs­system setzen – und zwar auf Wind­ows. Ob Nokia Sym­bian in Zukunft weiter­entwickelt, ist daher fraglich.

Schlappe Kamera trotz Pixelwahn

Nokia verspricht, das Handy sei „fast so etwas wie eine Spie­gelre­flexkamera“. Der Test zeigt: Es kann nicht einmal mit einer Kompakt­kamera mithalten – trotz des Pixelwahns. Ein optischer Zoom fehlt. Bei guten Licht­verhält­nissen ist die Bild­qualität zwar ordentlich, in dunkler Umge­bung zeigt sich aber ein deutliches Bild­rauschen. Der einge­baute Blitz hilft da wenig. Er ist recht schwach und verursacht Farb­stiche. Bei Sonnen­schein bereitet das glänzende Display Probleme beim Fotografieren. Ein Sucher fehlt naturgemäß.

Der test-Kommentar

Das Nokia 808 PureView ist ein gerade noch gutes Handy, aber kein absolutes Topgerät. Eine richtige Kamera kann es nicht ersetzen. Und mit etwa 550 Euro ist es nicht gerade billig. Wenn Sie nach Alternativen suchen wollen: Preise und Ausstattungs­details zu ((handys2011_s:Anz_Prod)) Smart­phones und ((handys2011_m:Anz_Prod)) Multime­dia­handys finden Sie im großen Produktfinder Handy und Smartphone, darunter natürlich auch das Nokia 808 PureView. Und der Produktfinder Digitalkameras enthält Testbe­richte, Preise, Fotos und Ausstattungs­listen von insgesamt 1676 Kameras, die die Stiftung Warentest getestet hat. Das Nokia 808 hat die Stiftung Warentest zwar auch nach Maßgabe des Kameratests getestet. Im Produktfinder Digitalkameras ist es aber nicht enthalten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 210 Nutzer finden das hilfreich.