Die Nigeria-Connection, eine Gruppe krimineller Geschäftemacher, meldet sich neuerdings per E-Mail bei ihren Opfern. Wie gehabt, fordert sie von deutschen Bürgern für angebliche Geschäfte mit öffentlichen Einrichtungen in Nigeria Geld und verspricht dafür eine stattliche Belohnung. Dabei handelt es sich um Betrug. Sobald die Opfer Geld überwiesen haben, sind die Betrüger nicht mehr erreichbar. In den letzten Jahren wurden bereits zahlreiche Geschäftsleute geschädigt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 86 Nutzer finden das hilfreich.