Vorbeugen : Risiken verringern

Die Risiken: Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Diabetes schädigen die Blutgefäße und damit auch die Niere, ebenso erhöhte Blutfettwerte, Übergewicht, Rauchen.

Die Folgen: Kleine Risse und Verletzungen beschädigen die Innenwand der Arterien. Fett- und Kalkablagerungen, die sich dort festsetzen, behindern die Durchblutung (im Bild unten eine große Arterie).

Die Abhilfe: Blutdruck, Blutzucker, Blutfettwerte senken – mit oder ohne Medikamente. Was dabei hilft: Bewegen, abspecken, Salz maßvoll konsumieren, Rauchen einstellen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 794 Nutzer finden das hilfreich.