Jetzt gibt es eine Musterklage beim Bundesfinanzhof (BFH) gegen die Regelung, dass Zinsen für Steuererstattungen steuerpflichtige Kapitaleinnahmen sind. Die Vorschrift aus dem Jahressteuergesetz 2010 gilt rückwirkend für alle offenen Fälle und hebelt ein Urteil des BFH aus. Der hatte entschieden, dass Erstattungszinsen vom Finanzamt steuerfrei bleiben müssen.

Tipp: Halten Sie Ihren Steuerbescheid offen, wenn Sie für Erstattungszinsen Steuern zahlen sollen. Legen Sie binnen eines Monats Einspruch ein und weisen Sie auf das Verfahren VIII R 1/11 hin.

Dieser Artikel ist hilfreich. 382 Nutzer finden das hilfreich.