Technische Daten und Ausstattung

Typbezeichnung:

Samsung VP-D5000i

Anbieter:

Samsung Electronics GmbH, Schwalbach (Taunus)

Preis:

etwa 1 500 Euro

Camcorder-Teil

Kassettensystem:

Mini-DV

Sucher:

Farbiger LCD-Sucher mit Möglichkeit zur Dioptrienanpassung

Zoom:

optisch: 10-fach, digital: 800-fach

Auflösung:

offenbar 800 000 Pixel (keine Angaben des Anbieters; Standbilder jedoch haben die typischen 480 x 640 Punkte)

Digitalkamera-Teil

CCD:

4,1 Megapixel

Auflösung:

2 272 x 1 704 Pixel

Sucher:

wie oben

Monitor:

Farb-LCD 4,1 cm breit und 3,0 cm hoch

Objektiv:

3-fach Zoom mit 7,7 bis 23,1 mm Brennweite (entspricht etwa 38 bis 112 mm bei Kleinbild), max. Lichtstärke in Weitwinkel-Stellung 2,7

Speicher:

Memory-Stick mit 16 Megabyte

Kapazität:

Auf den beiliegenden Memory-Stick passen bei Auflösung 2 272 x 1 704 Pixel 15 (SuperFine), 19 (Fine) oder 25 Bilder (Normal), bei Auflösung 1 600 x 1 200/SuperFine 29 Bilder und bei Auflösung 640 x 480 Pixel/SuperFine 114 Bilder.

Belichtung:

Automatisch

Entfernungseinstellung:

Autofocus

Blitz:

Eingebauter Automatikblitz mit Vorblitz zur Reduktion des Rote-Augen-Effekts

Nahaufnahmen:

Je nach Brennweite ab 30 bis 80 Zentimeter

Gerät allgemein

Anschlüsse:

Firewire, USB, analoger AV- und Videoein- und ausgang, externe Stromversorgung

Größe:

11,5 cm breit, 14,5 cm tief und 8,5 cm hoch

Gewicht:

inklusive Akku und Kassette rund 770 g

Zubehör:

Fernbedienung, zwei Lithium-Ionen-Akkus unterschiedlicher Kapazität, USB-Kabel, Netzkabel (auch zum Laden ins Gerät eingesetzten Akkus)

Software:

Ulead VideoStudio DVD SE 5.0, Ulead PhotoExpress 4.0, Treiber für Windows 98SE, Me, 2000, XP