Bei uns wegen gesundheitlicher Bedenken nicht zugelassen, trotzdem über Internet und Versandhandel erhältlich: Stevia, ein neues, rein pflanzliches und fast kalorienfreies Süßungsmittel.

Der Trick der Anbieter ist, Pulver und Blätter nicht als Lebensmittel, sondern als Kosmetikum zu verkaufen. Die Verbraucherzentralen haben dies für unverantwortlich erklärt. Denn Studien hätten eine nicht zu erklärende Beeinflussung des Blutzuckerspiegels durch Stevia ergeben.

Und auch Hinweise auf eine erbgutverändernde Wirkung des Steviabestandteils Algykon seien nicht entkräftet worden. Die natürliche Herkunft eines Produkts sei keine Garantie für dessen Unbedenklichkeit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 566 Nutzer finden das hilfreich.