Neuer Videotext Meldung

Der Videotext ist in die Jahre gekommen. Klötzchengrafik und bestenfalls Piktogramme als Bilder ­ mehr ist nicht drin. Doch das soll anders werden: Programmanbieter (zum Beispiel ARD, Pro 7) und Fernsehgerätehersteller (wie Grundig, Sony, Philips) entwickeln derzeit Teleweb als modernen Nachfolger von Videotext. Teleweb basiert auf der Programmiersprache HTML, die gemeinhin auch im Internet verwendet wird. Die Seiten werden wohl auch ähnlich gestaltet. Die Darstellung soll für Fotos taugen, und es wird wesentlich mehr Text auf die einzelnen Seiten passen.

Angewählt werden die Seiten ­ und das ist neu ­ nicht mehr über die Seitennummern, sondern entweder durch Anklicken der einzelnen Angebote oder mit der Auf- und Abtaste der Fernbedienung. Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin Ende August sollen erstmals Teleweb-taugliche Geräte öffentlich vorgestellt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 623 Nutzer finden das hilfreich.