Neuer Service der Post Meldung

Mit dem neuen Service „Wert National“ der Deutschen Post können Privatkunden Bargeld und Wert­sachen inner­halb Deutsch­lands als versicherten Brief versenden. Der Service kostet für alle Briefformate 3,95 Euro plus Briefporto. Es gibt ihn nur in den Post­filialen. Die Sendung wird nur gegen Unter­schrift des Empfängers oder eines Empfangs­berechtigten ausgeliefert. Für Zusatz­optionen wie „Eigenhändig“ oder „Rück­schein“ wird jeweils ein Aufpreis von 1,80 Euro fällig.

Gehen verschickte Dinge wie Schmuck oder Konzert­karten verloren, haftet die Post bis zu 500 Euro. Bei Bargeld sind bis zu 100 Euro abge­sichert. Kunden können die Sendungen im Internet verfolgen. Die Post soll von außen nicht als Wert­brief erkenn­bar sein.

Bisher ist der Trans­port von Bargeld in Briefen nicht erlaubt und bei Verlust weder im Stan­dard­brief noch im Einschreiben versichert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.