Neue Verbotsschilder Kinderwagen auf Rolltreppen verboten

16.02.2010

An neuen Rolltreppen werden dieses Jahr vier neue Schilder angebracht. Die Betreiber müssen Kinderwagen auf Rolltreppen verbieten. Außerdem sind Kleinkinder auf Rolltreppen festzuhalten, Hunde zu tragen und der Handlauf ist zu benutzen. Die neuen Vorschriften gehen auf eine europäische Din-Norm zurück.

Die Schilder müssen strenggenommen nur an neuen Rolltreppen angebracht werden. Einige Städte wollen damit aber dennoch flächendeckend auch alte Treppen beschildern.

In der Vergangenheit hatten einige Kaufhäuser schon von sich aus Kinderwagen auf ihren Rolltreppen verboten. Wer sich nicht an die Ge- und Verbote hält, kann jedoch nicht bestraft werden.

Kommt es bei einem Verstoß zu einem Unfall, wird aber möglicherweise nichts oder nur ein Teil des damit verbundenen Schadens ersetzt.

16.02.2010
  • Mehr zum Thema

    Lauflern­hilfen Über­flüssig, gefähr­lich – aber immer noch nicht verboten

    - Stürze, Verbrühungen, Vergiftungen: Immer wieder ereignen sich schwere Unfälle mit Lauflern­hilfen – mit schlimmen Folgen für Klein­kinder. Kinder­ärzte und die...

    Mietrecht Gegen­stände im Hausflur – was erlaubt ist

    - Stiefel auf der Fußmatte, Blumen im Treppen­haus, Fahr­räder am Brief­kasten, Kinder­wagen oder Rollatoren vor dem Treppen­absatz: In der Haus­gemeinschaft sorgt das oft...

    Kinder­wagen im Test Gute Kombis, schlechte Kombis

    - Kombi-Kinder­wagen bieten trag­bare Babywanne und Sport­sitz für Klein­kinder. Doch viele Modelle engen Kinder ein oder haben Schad­stoffe. Finden Sie den Besten für Ihr Kind.