Wenigtelefonierer mit D1-Telly- oder D2-Fun-Vertrag können mit einer neuen Option Geld sparen. Sie heißt bei D1 "Get10" und bei D2 "Take10" und lohnt für alle, die monatlich für weniger als 50 Mark mobil telefonieren (inklusive Grundgebühr). Vorteil: Die Grundgebühr bleibt unverändert, doch 10 der beispielsweise 24,95 Mark Grundgebühr werden als Gesprächsguthaben gerechnet. Es kann für Inlandsgespräche (Festnetz und Funknetze) verwendet werden. Kurznachrichten des SMS-Dienstes sowie Sonderrufnummern werden allerdings nicht auf das Guthaben angerechnet. Ein weiterer Nachteil: Im jeweiligen Monat nicht genutztes Gesprächsguthaben verfällt. Und: Wer sich für "Get10" beziehungsweise "Take10" entscheidet, zahlt tagsüber pro Minute bis zu 99 Pfennig für Gespräche ins Festnetz. Mit den alternativ wählbaren Optionen "City" (D1) oder "Best City Special" (D2) kostet eine Gesprächsminute im günstigsten Falle nur 15 Pfennig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 247 Nutzer finden das hilfreich.