Die neue Steueridentifikationsnummer für jeden Bundesbürger kommt voraussichtlich erst im kommenden Jahr und damit später als geplant. Das Bundesfinanzministerium hat bestätigt, dass die elfstelligen Zahlenkodes für jeden Bürger noch nicht in diesem Herbst verschickt werden. Derzeit laufen beim Bundeszentralamt für Steuern die Daten von über 5 000 Meldebehörden zusammen. Erst nach einem Datenabgleich erhält jeder Bürger seine neue, lebenslang gültige Steuernummer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 70 Nutzer finden das hilfreich.