Die Ständige Impf­kommision (Stiko) hat neue Empfehlungen veröffent­licht. So sollten sich Ehren­amtliche, die mit Risikopatienten für Hepatitis A und B zu tun haben, gegen die Erreger impfen lassen. Die kommen verstärkt in Nord­afrika vor, der Heimat vieler Flücht­linge. Den Rat hingegen, Kinder mit Nasen­spray statt Spritze vor Grippe zu schützen, hat die Stiko ausgesetzt. Eine bessere Wirk­samkeit des Sprays sei nicht belegt.

Tipp: Die Impf­empfehlungen der Stiftung Warentest sind in unserem Themenpaket Impfen zusammengefasst.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.