Neue Gebührenordnung Meldung

Patienten müssen für Zahnarztleistungen ab 2012 voraussichtlich mehr bezahlen. Am 1. Januar soll eine Neufassung der amtlichen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) in Kraft treten, die höhere Honorare vorsieht.

Für gesetzlich Versicherte wird vor allem der Zahnersatz teurer, da Zahnärzte die Kosten, die über die Regelversorgung der Kassen hinausgehen, nach der privaten Gebührenordnung abrechnen.

Für Privatversicherte erhöhen sich die Zahnarztkosten insgesamt, der Verband der privaten Krankenversicherung geht von einer Steigerung der Ausgaben um 14 bis 20 Prozent aus.

Die Bundesregierung geht davon aus, dass sich die Zahnarzthonorare um insgesamt rund 345 Millionen Euro im Jahr erhöhen werden, davon zahlen die Patienten direkt rund 164 Millionen Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 393 Nutzer finden das hilfreich.