Neue Fonds­bewertung Meldung

Unser neuer Fonds­test löste eine große Leserresonanz aus. Wir gehen auf die wichtigsten Fragen und Kritik­punkte ein.

Qualität. Unsere neue Test­methode stellt sehr hohe Anforderungen an Fonds. Nur die Crème de la Crème landet noch in unseren Empfehlungs­listen. Viele Fonds, die dort nicht auftauchen, sind dennoch in Ordnung. Sie gehören aber nicht zur Spitze.

Kauf. Für den Neukauf sind die empfehlens­werten Fonds aus unserem Dauer­test erste Wahl (unter www.test.de/fonds). Anleger erhalten nun zu jedem Fonds ausführ­liche Informationen, die ihnen bei der Kauf­entscheidung helfen. Die in unserem früheren Fonds­test errechnete Bewertungs­zahl hatte teil­weise zu Miss­verständ­nissen geführt. Der Fonds mit der höchsten Zahl war nicht für jeden Anleger am besten geeignet. Dieses Problem gibt es im neuen Fonds­test nicht mehr.

Kontrolle. Anleger, deren Fonds nicht mehr unter den empfehlens­werten erscheinen, können diese weiterhin regel­mäßig kostenlos kontrollieren. Im Internet finden sie unter www.test.de/fondsfinder Basis­daten für mehr als 7 000 Fonds. Die Abfrage ist kostenlos. Anleger sehen dort Angaben zur Wert­entwick­lung und zur Einordnung eines Fonds inner­halb seiner Fonds­gruppe.

Effizienz. Unter www.test.de/fonds listen wir alle effizienten Fonds aus den Gruppen Aktienfonds Welt, Europa, Schwellenländer Global, Rentenfonds Euro und Misch­fonds auf. Ein Fonds ist effizient, wenn es in seiner Gruppe keinen anderen Fonds gibt, der bei gleichem oder geringerem Risiko eine höhere Rendite­chance bietet. Empfehlens­wert sind zudem Fonds, die ein geringeres Risiko und eine höhere Chance als der Referenzfonds ihrer Gruppe haben. Diese bezeichnen wir als dominant.

Leser­wunsch. Auf Wunsch mehrerer Leser haben wir in unsere Internet-Produktfinder die alten Chance-Risiko-Klassen wieder aufgenommen. Sie dienen allerdings nur als Zusatz­information und nicht als Alternative zu unseren neuen Risikokenn­zahlen.

Service. Künftig werden wir in regel­mäßigen Abständen ausführ­lich über Fonds­gruppen und einzelne Fonds berichten, die zurzeit nicht in unseren Tabellen und auf unserer Internetseite auftauchen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 25 Nutzer finden das hilfreich.