Neu 2005: Lotterie Meldung

Ab dem 1. Juli 2005 dürfen gewerbliche Lotto-Vermittler wie Faber und Lotto-Team nur noch ein Drittel der eingezahlten Einsätze als Vermittlungsgebühr einstreichen. Das neue Gesetz könnte dazu führen, dass Kunden in Zukunft etwas günstiger ihr Glück versuchen können.

Bislang kassieren die Vermittler in manchen Fällen bis zu 50 Prozent des Einsatzes.

Dieser Artikel ist hilfreich. 531 Nutzer finden das hilfreich.