Lebensversicherungen verlieren ihr Steuerprivileg. Die Auszahlungen von Verträgen, die nach dem 1. Januar 2005 geschlossen werden, sind voll steuerpflichtig. Läuft der Vertrag aber mindestens zwölf ­Jahre und endet nicht vor dem 60. Geburtstag des Kunden, muss dieser nur die Hälfte der Erträge versteuern.

Für neue Rentenversicherungen gilt dasselbe, wenn der Kunde eine Einmalzahlung kassiert. Renten werden nur gering besteuert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 131 Nutzer finden das hilfreich.