Nespresso Meldung

Der Nestlé-Konzern ist vor­erst mit dem Versuch gescheitert, den Verkauf von Nespressokapsel-Imitaten zu beschränken. Die Ethical Coffee Company etwa vertreibt unter dem Namen „Esprimo“ güns­tige Kapseln für Nespresso-Kaffee­maschinen. Die Nestlé-Tochter Nestec wollte per Schnell­verfahren erzwingen, dass die Kapseln mit dem Hinweis „Nicht geeignet für Nespresso-Maschinen“ verkauft werden. Damit ist sie vor dem Ober­landes­gericht Düssel­dorf gescheitert (Az. I-2 U 72/12 und I-2 U 73/12). Eine Entscheidung in der Haupt­sache steht aber noch aus.

Tipp: Anfang 2012 schnitten Espresso-Kapseln von Ethical qualitativ nur bescheiden ab (siehe Schnell­test „Espressokapseln von Rewe“).

[Korrektur 19.03.2013]: In einer früheren Fassung haben wir geschrieben, dass die Esprimo-Kapseln von Ethical im Schnell­test qualitativ bescheiden abge­schnitten haben. Tatsäch­lich waren die Espresso-Kapseln von Ethical im Schnell­test. Wir haben den Fehler im Tipp korrigiert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.