Neben­kosten Zähler müssen geeicht sein

13.12.2016

Ein Haus­verwalter darf für die Abrechnung von Heiz- und Wasser­kosten keine Werte verwenden, die mit ungeeichten Zählern gemessen wurden. Das kann ihm das Eich­amt verbieten, entschied das Ober­verwaltungs­gericht Nord­rhein-West­falen (Az. 4 A 1150/15).

13.12.2016
  • Mehr zum Thema

    Neben­kosten­abrechnung So prüfen Mieter die Betriebs­kosten­abrechnung

    - Die meisten Mieter über­weisen ihrem Vermieter jeden Monat einen Betrag, der aus ihrer Nettomiete und Voraus­zahlungen auf die Betriebs­kosten besteht. Der Vermieter muss...

    Heiz­kosten Die häufigsten Fehler in den Abrechnungen

    - Zwei Drittel der Heiz­kosten­ab­­rech­nungen sind fehler­haft oder ­zu­min­­dest klärungs­bedürftig. Das ergab die Über­prüfung von 1 046 Abrechnungen aus den Jahren 2011...

    Heizung richtig einstellen So sparen Sie Energie und Geld

    - In 80 Prozent der Wohn­häuser ist die Heizung nicht richtig einge­stellt. Haus­besitzer, die sie optimieren, sparen Energie und Geld. Die Experten der Stiftung Warentest...