Aldi: test-Kommentar

Aldi Nord bietet ein mobiles Navigationsgerät für 329 Euro an. Für 20 Euro weniger als bei Lidl gibts zwei Taschen und einen Kopfhörer mehr. Aber auch nur die Hälfte Speicherplatz auf der Speicherkarte und darauf nur für Deutschland vorinstalliertes Kartenmaterial. Doch bei den Testfahrten überholt Aldis Navi den MyGuide von Lidl: Die Positionsangabe auf 30 Meter genau ist deutlich präziser als bei Lidl. Die Navigation ist noch etwas verlässlicher, die Routenplanung und -navigation komfortabel. Auch die TMC-Funktion macht einen besseren Eindruck, weil sie besser funktioniert und bedienbar ist. Der beste Einsatzort ist sicherlich auch hier das Auto, weil sich bei der Nutzung auf dem Motor- und Fahrrad unter anderem Sicherheitsprobleme ergeben.

Fazit: Aldis Medion-Gerät ist noch empfehlenswerter als der MyGuide von Lidl, weil er insgesamt präziser und komfortabler ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1576 Nutzer finden das hilfreich.