Verkehrs­dienste für Navigations­geräte

Anbieter

Getestet mit

Geprüfter Verbreitungsweg

Daten­quellen

Kosten

Vorteile

Nachteile

Tomtom Traffic

Tomtom Go 6000 1

Mobil­funk: fest verbaute Sim-Karte im Navi

Traffic-Navis liefern Daten wie Ort, Richtung, Geschwindig­keit. Partner Vodafone stellt Handy-Bewegungs­profile bereit. Stauinfos von Straßensensoren, Polizei, Auto­mobilclubs, Rettungs­diensten.

Keine

Spart die meiste Fahrt­zeit, Zugang im Navi integriert, Mobil­funk kostenlos in Deutsch­land und 25 Ländern Europas

Abhängig von funk­tionierendem Mobil­funk­netz.

Google Maps auf dem Smartphone

Smartphone Samsung Galaxy S 5

Mobil­funk

Google ruft Daten der Smartphones ab: Wo bewegen sich die Geräte wie schnell?

Mobil­funk­kosten

Kein Navi erforderlich

Mobil­funk­kosten – vor allem die Nutzung im Ausland ist teuer. Dienst ist abhängig von funk­tionierendem Mobil­funk­netz.

Becker Link2Live Pro Dienste

Becker Professional.6 LMU

Mobil­funk: Navi wird mit dem Smartphone gekoppelt

Nokias Verkehrs­dienst „Here Traffic“ – Navis und Smartphones von Nutzern liefern Verkehrs­daten. Dazu kommen Staumeldungen von Straßensensoren, Polizei, Auto­mobilclubs, Rettungs­diensten.

Mobil­funk­kosten

Zusätzlich zum Navi Smartphone nötig. Abhängig von funk­tionierendem Mobil­funk­netz. Mobil­funk­kosten – vor allem Auslands­nutzung ist teuer.

Garmin Live Traffic

Garmin Nüvi 2699 LMT-D

DAB+-Radio­sender

Nokias Verkehrs­dienst „Here Traffic“ – verwertet Verkehrs­daten von Nutzern. Dazu kommen Staumeldungen von Straßensensoren, Polizei, Auto­mobilclubs und Rettungs­diensten.

Keine

Zugang im Navi integriert, keine Mobil­funk­kosten. Live-Traffic alternativ auch via Smartphone möglich.

DAB+ steht als Über­tragungsweg in ländlichen Gebieten und einigen europäischen Ländern wie Frank­reich noch nicht flächen­deckend zur Verfügung.

TMC

Tomtom Start 60

UKW-Radio­sender

Staumeldungen von Polizei, Auto­mobilclubs, Rettungs­diensten.

Keine

Zugang im Navi integriert, keine Mobil­funk­kosten. Auch in vielen europäischen Ländern kostenlos verfügbar.

Spart die wenigste Fahrt­zeit. Staumeldungen kommen im Vergleich zu echten Live-Diensten seltener und ungenauer aufs Navi; Verkehrs­lage wird seltener aktualisiert.

    Reihen­folge nach einge­sparter Fahrt­zeit (siehe Grafik).

    • 1 Aktuelles Gerät mit Software­update. Vorherige Version des Tomtom Go 6 000 ohne Update schnitt im Test Navigationsgeräte: Preiswerte Modelle liegen vorn, test 2/2014 mit Gut (2,3) ab.