Navi Test

Die falsche Abbiegung nehmen, Schilder im Dunkeln nicht lesen können, ständig nach dem Weg fragen müssen: Das ist vorbei – dank Navi-Apps. Einmal auf dem Smartphone installiert, führen sie Auto­fahrer sicher ans Ziel. Doch welche App ist die richtige? Der Testbe­richt zeigt, ob Gratis-Apps mit Bezahl-Apps mithalten können, wie Nutzer die Programme verwenden können, ohne ihr Mobil­funk-Daten­volumen zu belasten – und welche Vor- und Nachteile Apps gegen­über Navi-Geräten haben. Im Test: 19 Navi-Apps, darunter Programme für Android, iOS und Wind­ows.

Navigations-Apps 05/2015 - Android (geprüft auf Samsung Galaxy S 5)

  • Copilot Premium Europa Hauptbild Copilot Premium Europa
  • Google Maps Hauptbild Google Maps
  • Here Hauptbild Here
  • Mapfactor GPS Navigation Hauptbild Mapfactor GPS Navigation
  • Navigon Europe Hauptbild Navigon Europe
  • Sygic GPS Navigation Europe Hauptbild Sygic GPS Navigation Europe
  • Tomtom Europa Hauptbild Tomtom Europa
  • Waze Hauptbild Waze

Navigations-Apps 05/2015 - iOS (geprüft auf Apple iPhone 6)

  • Apple Karten Hauptbild Apple Karten
  • Copilot Premium Europa Hauptbild Copilot Premium Europa
  • Google Maps Hauptbild Google Maps
  • Map and Route V-Navi Hauptbild Map and Route V-Navi
  • Navigon Europe Hauptbild Navigon Europe
  • Scout GPS Navigation Hauptbild Scout GPS Navigation
  • Sygic GPS Navigation Europe Hauptbild Sygic GPS Navigation Europe
  • Tomtom Europa Hauptbild Tomtom Europa
  • Waze Hauptbild Waze

Navigations-Apps 05/2015 - Wind­ows Phone (geprüft auf Nokia Lumia 930)

  • Here Drive+ Hauptbild Here Drive+
  • Navigon Europe Hauptbild Navigon Europe
Alle Produkte anzeigenWeniger anzeigen

Kompletten Artikel freischalten

TestNavitest 05/2015
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 8 Seiten).

Der Einstieg in den test-Artikel

„Schöner Mai. Dank der Feiertage schenkt er uns drei freie Tage extra. Gelegenheit für Ausflüge ins Grüne. Ein mögliches Beispiel: Familie Maier und Familie Maibach fahren von Berlin-Mitte aus zum Müggelsee. Sie verwenden Navi-Apps: Programme auf dem Smartphone, die ihnen den Weg weisen. Die Maiers nutzen die Android-App Google Maps, die Maibachs fahren mit Tomtom für Apples iOS-System.

Zum Ziel führen beide. Doch während Tomtom offline navigiert, arbeitet Google Maps online. Fährt Vater Maier öfter damit, nagt das am Daten­volumen seines Hand­ytarifs. Über­schreitet er sein Limit, surft er den Rest des Monats lang­sam. Bei vielen anderen Apps könnte er dem Daten­verbrauch das Stopp­schild zeigen. (...)“

Jetzt freischalten

TestNavitest 05/2015
1,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 8 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 53 Nutzer finden das hilfreich.