Natur­joghurt im Test Nicht immer ist drin, was drauf­steht

Natur­joghurt im Test - Nicht immer ist drin, was drauf­steht
© Antje Plewinski

Cremig oder stich­fest, mild oder sauer – Natur­joghurt kann sehr unterschiedlich sein. Doch welcher ist am besten? Wird Zucker zugesetzt? Sind Bioprodukte besser? Die Stiftung Warentest hat 24 viel verkaufte Produkte untersucht, darunter 4 Biojoghurts. Neben klassischem Joghurt mit rund 3,5 Prozent Fett haben wir auch Joghurt grie­chischer Art getestet, der deutlich mehr Fett enthält. Fast alle Joghurts sind gut, aber nicht immer ist drin, was drauf­steht (Preise: 12 bis 55 Cent je 100 Gramm).

Natur­joghurt im Test Testergebnisse für 24 Natur­joghurt 01/2018

Inhalt
Liste der 24 getesteten Produkte
Natur­joghurt 01/2018 - Klassische Natur­joghurts
  • Aldi (Nord) GutBio Joghurt Pur, bio Hauptbild
    Aldi (Nord) GutBio Joghurt Pur, bio
  • Aldi Süd Bio Joghurt Pur, bio Hauptbild
    Aldi Süd Bio Joghurt Pur, bio
  • Aldi Süd milfina Joghurt Hauptbild
    Aldi Süd milfina Joghurt
  • Andechser Natur Bio-Jogurt mild, bio Hauptbild
    Andechser Natur Bio-Jogurt mild, bio
  • Berchtesgadener Land Bioghurt, bio Hauptbild
    Berchtesgadener Land Bioghurt, bio
  • Danone Activia Natur Bifidus Actiregularis Hauptbild
    Danone Activia Natur Bifidus Actiregularis
  • Edeka Gut & Günstig Joghurt mild Hauptbild
    Edeka Gut & Günstig Joghurt mild
  • Ehrmann Frischer Joghurt mild & cremig Hauptbild
    Ehrmann Frischer Joghurt mild & cremig
  • Frankenland Frischer Joghurt Hauptbild
    Frankenland Frischer Joghurt
  • Kaufland K-Classic Joghurt mild Hauptbild
    Kaufland K-Classic Joghurt mild
  • Landliebe Joghurt Original Hauptbild
    Landliebe Joghurt Original
  • Lidl Milbona Joghurt mild Hauptbild
    Lidl Milbona Joghurt mild
  • Netto Marken-Discount Gutes Land Joghurt mild Hauptbild
    Netto Marken-Discount Gutes Land Joghurt mild
  • Norma Landfein Joghurt mild Hauptbild
    Norma Landfein Joghurt mild
  • Penny Vollmilch Joghurt mild Hauptbild
    Penny Vollmilch Joghurt mild
  • Real Tip Joghurt mild Hauptbild
    Real Tip Joghurt mild
  • Rewe ja! Vollmilch Joghurt mild Hauptbild
    Rewe ja! Vollmilch Joghurt mild
  • Schwälbchen Echt Bulgara Joghurt Hauptbild
    Schwälbchen Echt Bulgara Joghurt
  • Weihenstephan Joghurt mild Hauptbild
    Weihenstephan Joghurt mild
Natur­joghurt 01/2018 - Natur­joghurts griechisch und grie­chischer Art
  • Aldi (Nord) Sontner Joghurt nach griechischer Art Natur Hauptbild
    Aldi (Nord) Sontner Joghurt nach griechischer Art Natur
  • Alexios Sahne-Joghurt nach griechischer Art Hauptbild
    Alexios Sahne-Joghurt nach griechischer Art
  • Elinas Joghurt nach griechischer Art Natur Hauptbild
    Elinas Joghurt nach griechischer Art Natur
  • Lidl Milbona Sahnejoghurt griechischer Art Pur Hauptbild
    Lidl Milbona Sahnejoghurt griechischer Art Pur
  • Mevgal Griechischer Sahnejoghurt Hauptbild
    Mevgal Griechischer Sahnejoghurt

Wie Milch zu Joghurt wird

Lange vor Erfindung des Kühl­schranks spannten Griechen, Bulgaren und Türken bestimmte Bakterien ein, um Milch halt­bar zu machen. Die Mikro­organismen verwandelten den Milch­zucker an der warmen Luft Südost­europas in Milchsäure. Sie hielt Verderb­niskeime in Schach, ließ das Milch­eiweiß zu Joghurt gerinnen und erzeugte angenehm säuerliche Aromen. Das Verfahren machte Schule. Die Bundes­bürger löffeln erst seit gut 50 Jahren Joghurt in großem Stil, heute am liebsten die Geschmacks­richtung „natur“ – vor Erdbeer und Vanille.

Das bietet der Natur­joghurt-Test

Test­ergeb­nisse.
Unsere Tabellen zeigen Test­ergeb­nisse für 19 klassische Natur­joghurts mit einem Fett­gehalt ab 3,5 Prozent sowie 4 Natur­joghurts nach grie­chischer Art und ein Joghurt aus Griechen­land mit je über 9 Prozent Fett. 13 Produkte wurden als „Joghurt mild“ ausgelobt, vier Produkte im Test trugen ein Biosiegel. Die Tester prüften die Produkte auf Rück­stände aus dem Desinfektions­prozess, auf unerwünschte Keime und beur­teilten Geschmack sowie Kenn­zeichnung. Bei den letzten beiden Punkten gab es die größten Unterschiede.
Umwelt und Gesundheit.
Wir sagen, welche gesundheitlichen Wirkungen Joghurt hat, worin sich Bio-Joghurt von herkömm­lichem Joghurt unterscheidet und welche Joghurt-Verpackung am ökologischsten ist.
Heft-Artikel.
Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie auch Zugriff auf das PDF zum Artikel aus test 1/2018.

Wann ist ein Joghurt mild?

Die Milch­erzeug­nisver­ordnung definiert acht Stan­dard­sorten für Joghurt. Relevant sind die beiden von uns getesteten Varianten „Joghurt mild“ und „Joghurt“. Für Joghurt sind bestimmte Bakterien­stämme vorgeschrieben: Streptococcus thermo­philus und der stärker säuernde Lactobacillus bulgaricus. Letzterer hat in „Joghurt mild“ nichts zu suchen. Darin sind milder säuernde Stämme üblich wie Lactobacillus acidophilus und Bifidobakterien. Die Hersteller müssen im Zutaten­verzeichnis aufführen, welche Joghurt­sorte sie einsetzen.

Mal stich­fest, mal cremig

Die Tester haben sowohl stich­feste als auch cremige Natur­joghurts unter die Lupe genommen. Die Konsistenz hängt von den Bedingungen ab, unter denen sie gereift sind. Ein Joghurt wird stich­fest, wenn die Milch direkt nach Zugabe der Bakterienkulturen in den Becher kommt und sich dort in Joghurt verwandelt. Wird der Mix aus Milch und Bakterien hingegen mehrere Stunden in großen Tanks gerührt, bekommt der Joghurt eine cremige Konsistenz. Damit er nicht zu dünn­flüssig gerät, setzen die Hersteller oft Magermilch­pulver ein oder entziehen ihm Wasser. Das lässt sich an leicht erhöhten Eiweiß- und Zucker­gehalten ablesen.

Woran man Bio-Joghurt erkennt

Im Test­feld finden sich auch vier Bio-Joghurts. Aber sind sie wirk­lich aus Bio-Milch hergestellt worden? Für die Antwort trugen die Tester verschiedene Indizien zusammen. Im Vergleich zur konventionellen Milch sollten Bio-Joghurts unter anderem mehr Omega-3-Fett­säuren und konjugierte Linolsäure, aber weniger Jod enthalten. Zu diesen Gehalten kommt es, wenn Kühe viel Grünfutter und wenig Kraft­futter zu fressen bekommen. Schon beim Test von frischer Milch im Oktober 2017 konnten die Tester mithilfe dieser Para­meter einschätzen, ob eine Bio-Milch echt bio war.

Milchsäure-Bakterien mit Mehr­wert

Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, braucht keinen Joghurt mit bestimmten Bakterien zu kaufen. Die Europäische Behörde für Lebens­mittel­sicherheit Efsa hat „Health Claims“ abge­lehnt, die Anbieter für die gesund­heits­bezogene Werbung mit bestimmten Bakterien­stämmen einge­reicht hatten. Über positive Effekte auf die Gesundheit entscheidet nicht der Stamm, sondern die Zahl lebender Bakterien. Welche gesundheitlichen Wirkungen Wissenschaftler dem Joghurt zuschreiben und ob Bio-Joghurt gesünder ist als konventionell hergestellter, erfahren Sie, wenn Sie den Test frei­schalten.

Mehr zum Thema

  • Olivenöl im Test Zwei High­lights für Fein­schmecker

    - Im Olivenöl-Test 2021: 27 Öle der Güteklasse nativ extra. Viele schneiden gut ab. Zwei schme­cken top, zwei sind mangelhaft: eins ist ranzig, eins schad­stoff­belastet.

  • Clever Reste verwerten Alles wird verputzt

    - Zero Waste: Die gute alte Sitte, Nahrungs­mittel abfall­frei zu verarbeiten, liegt wieder im Trend. Tipps für Spar­gelreste, welke Blätter und altes Brot.

  • Titan­dioxid Wie sicher ist der Einsatz in Lebens­mitteln und Kosmetika?

    - Gelangt Titan­dioxid in den Körper, schädigt es möglicher­weise das Erbgut. Was Sie wissen sollten und wie die Stiftung Warentest zu Titan­dioxid steht, lesen Sie hier.

13 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

SIGI2014 am 25.07.2019 um 16:44 Uhr
Laktosefrei

Für mich wäre es hilfreich gewesen, wenn Sie laktosefreie Joghurts mit getestet hätten.....

Helmut136 am 03.02.2018 um 13:18 Uhr
Die meisten der in türkischen Läden

angeboten Joghurt kommt aus Deuschland,das steht auch auf der Verpackung,wer will schon Joghurt 2000 km durch die Landschaft schaukeln ?

heeidi am 27.01.2018 um 13:59 Uhr
Warum nur Plastik?

In Zeiten von z. Bsp. Zero-Waste, Original-Unverpackt und Einfuhrstopp von unserem Plastikmüll werden nur Produkte in Plastik getestet???
Dabei werden viele Joghurts in Gläser angeboten; sogar in Bio oder auch Demeter-Qualiät!
Das enttäuscht mich doch sehr!

GuessWhat am 20.01.2018 um 08:50 Uhr
@nils1896

Manche Anbieter schreiben auf die Verpackung ihrer Eigenmarken nicht den tatsächlichen Hersteller. Aber alles, was aus Milch gemacht wird, bekommt ein Molkereikennzeichen (ovales Symbol mit einer Kombination aus Buchstaben und Zahlen). Anhand dieses Kennzeichens können sie sofort feststellen, aus welcher Molkerei das Produkt stammt.

Profilbild Stiftung_Warentest am 19.01.2018 um 13:14 Uhr
türkischer Joghurt

@gattina73:Es ist leider ein Grundproblem unserer Testarbeit, dass wir in unseren Untersuchungen nicht alle am Markt erhältlichen Produkte prüfen und nicht alle Verbraucherwünsche erfüllen können. Mit diesem Dilemma müssen wir und auch unsere Leser leben. Da unsere Untersuchungen sehr kostspielig sind, ist die Anzahl der Testplätze begrenzt. Wir stehen deshalb ständig vor der Aufgabe, den Markt mit relativ wenigen Produkten möglichst gut abzubilden. Bei der Produktauswahl sind die Verkaufshäufigkeit und Marktbedeutung ein wichtiges Auswahlkriterium. Produkte mit vergleichsweise geringer Marktgängigkeit können da schon mal durchs Raster fallen. Wenn ein Produkt nicht im Testfeld berücksichtigt wird, ist dies jedoch nicht mit einer Negativwertung verbunden. Es sind schlicht und einfach Kapazitätsgründe, die dem Umfang unserer Tests Grenzen setzen. (SL/Bon)