Mineral­wasser im Test

Mehrweg und Einweg, Glas und PET

Die Bundes­bürger kaufen Mineral­wasser über­wiegend in Einwegflaschen. Das Verpackungs­gesetz will Mehrweg stärken: Eine Mehr­wegquote von 70 Prozent soll angestrebt werden.

Mineral­wasser im Test Testergebnisse für 48 Natürliche Mineralwässer

Inhalt

Umwelt: Die Verpackung zählt

Laut Institut für Energie- und Umwelt­forschung Heidel­berg (ifeu) ist die Verpackung entscheidend für die Klima­bilanz.

  • Den geringsten CO2-Fußabdruck haben 1-Liter-PET-Mehr­wegflaschen.
  • Es folgen 1,5-Liter-Einwegflaschen aus PET-Rezyklat. 1,5-Liter-Einweg aus PET ist vor allem wegen des Gewichts besser als 0,7-Liter-Mehrweg aus Glas.
  • Ökologisch am schlechtesten sind kleine 0,5-Liter-PET-Einwegflaschen.

PET-Mehrweg-Flaschen

Mineral­wasser im Test - Einige Biowässer und Edelmarken enttäuschen

PET-Mehrweg-Flaschen vermeiden Müll. Sie tragen unter anderem das Logo „Für die Umwelt Mehrweg“ oder den simplen Aufdruck „Mehrweg“. Der Verbraucher bekommt bei Rück­gabe 15 Cent Pfand zurück.

PET-Mehrweg-Flaschen lassen sich 15- bis 25-mal befüllen, werden dann erst geschreddert und recycelt. Vor allem traditionelle Brunnen­betriebe füllen ihr Marken­wasser in diese etwas dick­wandigeren PET-Kunst­stoff­flaschen ab. In unserem Mineralwasser-Vergleich sind 11 Mineralwässer in PET-Mehrwegflaschen abge­füllt.

Glas-Mehrweg-Flaschen

Mehrweg-Glasflaschen tragen ebenfalls zur Müll­vermeidung bei. Auch sie tragen das Logo „Für die Umwelt Mehrweg“ oder den simplen Aufdruck „Mehrweg“. Bei Rück­gabe bekommt der Verbraucher 15 Cent Pfand zurück. Im Mineralwasser-Vergleich sind 7 Wässer in Glas-Mehrwegflaschen abge­füllt.

Hält lange. Seit Jahr­zehnten füllen Brunnen­betriebe ihr Mineral­wasser in die Brunnen­einheits­flasche aus Glas – eine Poolflasche. Sie lässt sich bis zu 50-mal befüllen und wird anschließend recycelt.

Wiegt viel. Minus­punkte dagegen gibt es für das schwere Gewicht der Glasflaschen. Das ist vor allem bei Glasindivi­dualflaschen ungünstig, die anders als Poolflaschen zu einem bestimmten Anbieter zurück trans­portiert werden müssen. Wer Wasser aus der Region trinkt, wirkt dem entgegen.

Naheliegendes finden. Bei den stillen und Medium-Mineralwässern aus unserem Test hilft unser Quellenfinder bei der Suche nach nahe gelegenen Quellen.

PET-Einweg-Flaschen mit Einweg-Logo

Mineral­wasser im Test - Einige Biowässer und Edelmarken enttäuschen

Bei Rück­gabe von PET-Einweg-Flaschen bekommt der Verbraucher 25 Cent Pfand zurück. Leere Flaschen werden nicht neu befüllt, sondern geschreddert und recycelt – aber nur wenig dieses Materials wird zu neuen Flaschen.

Anders: PET-Einweg aus 100 Prozent Rezyklat. Diese Flaschen werden laut Anbieter voll­ständig aus recyceltem PET hergestellt (ausgenommen Etikett und Deckel) und werden danach auch wieder zu neuen Flaschen – ein fast geschlossener Kreis­lauf. Im Mineralwasser-Vergleich sind 24 Mineralwässer in PET-Einwegflaschen abge­füllt und 5 in PET-Einwegflaschen aus 100 Prozent recyceltem PET.

PET-Cycle

Mineral­wasser im Test - Einige Biowässer und Edelmarken enttäuschen

Bei diesem System werden PET-Einwegflaschen im Mehr­wegkasten verkauft. Für jede Flasche ist ein Pfand von 25 Cent fällig, für den Kasten ein Pfand von 1,50 Cent. Die Initiatoren – dazu gehören Firmen der Getränke- und Verpackungs­industrie – erklären, dass mehr als 50 Prozent des Flaschenmaterials wieder zu neuen Flaschen recycelt werden soll. Keine Flasche wird wieder befüllt: Es bleibt Einweg.

Mineral­wasser im Test Testergebnisse für 48 Natürliche Mineralwässer

Mehr zum Thema

  • FAQ Wasser Leitungs­wasser besser als Mineral­wasser?

    - Hormone aus PET-Flaschen im Mineral­wasser, Blei und Arznei­mittel­reste im Trink­wasser. Viele Menschen fürchten, dass ihr Wasser nicht rein ist. Berechtigt? Wir geben...

  • Trink­wasser im Test Wasser aus 20 Städten und Gemeinden auf dem Prüf­stand

    - Leitungs­wasser gilt als am strengsten kontrolliertes Lebens­mittel. 20 Trink­wasser­proben aus ganz Deutsch­land hat die Stiftung Warentest auf kritische Stoffe untersucht.

  • Trink­wasser­qualität Die letzten Meter zählen

    - Wasser­werke liefern das Nass bis vors Haus – meist in Top-Qualität. Im Haus aber können Schad­stoffe und Keime hinein­geraten. Wie das Wasser sauber bleibt.

323 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 18.11.2021 um 11:52 Uhr
Leitungs­wasser und destilliertes Wasser mischen

@hansewurst: Mischen Sie Leitungs­wasser und destilliertes Wasser im Verhältnis 1:1, wenn Sie in einer Region mit hartem Wasser leben. Verwenden Sie nicht ausschließ­lich destilliertes Wasser – es sei denn, der Anbieter empfiehlt es.

Hansewurst am 18.11.2021 um 09:53 Uhr
Stilles Wasser fürs Bügeleisen?

Mal ein ganz anderer Aspekt: Beim Dampf-Bügeln stören mich regelmässig auftretende Kalkflecken auf der Wäsche. Das Bügeleisen lässt sich nur schwer vom Kalk befreien (wir wohnen in einem Gebiet mit mittlerer Wasserhärte).
Wäre ein günstiges Mineralwasser mit sehr wenig Kalk eine Alternative zum Leitungswasser? - Es geht ja nicht um große Mengen, daher wäre meiner Ansicht nach der Umweltaspekt vertretbar. Destilliertes Wasser ist deutlich teurer und nicht so einfach zu bekommen wie Mineralwasser.
Welches Wasser würden Sie hierfür empfehlen?

Profilbild Stiftung_Warentest am 29.10.2021 um 15:06 Uhr
Fluoridgehalt

@verena155: Den Fluoridgehalt haben wir in der Testtabelle bei den Mineralstoffen aufgelistet.

verena155 am 25.10.2021 um 22:56 Uhr
Fluorid im Mineralwasser

Leider vermisse ich bei Ihrem Test die Angabe ob Fluorid im Mineralwasser enthalten ist. Das fehlt vollständig bei Ihren Angaben, ist für mich aber eine Kaufoption. Fluorid hat meiner Meinung nach im Mineralwasser nichts verloren, wird aber bei den meisten hinzugefügt, zumal es bei mir schwere Nebenwirkungen auslöst. Es gibt nur wenige Mineralwasser die dies nicht enthalten. Die Angabe hätte mir die Kaufentscheidung erleichtert. So muss ich beim Kauf jedes Etikett einer Flasche genau lesen.

manfred.manni am 20.10.2021 um 03:12 Uhr
Lidl Saskia Still Wörth am Rhein

beim Lidl in 97769 gibt es nur die Abfüllung Quelle Wörth am Rhein...können Sie nachtesten?
Deshalb steht auf den Flaschen auch kein test symbol