Ausgewählt, geprüft, bewertet

Im interna­tionalen Gemein­schafts­test unter Federführung der Stiftung Warentest: 42 Nass­rasierer für Herren, davon 15 Systemrasierer mit auswechsel­baren Klingenblöcken plus 14 Gleichheiten und 7 Einwegrasierer plus 6 Gleichheiten.

Einkauf der Prüf­muster: März bis Mai 2010.

Preise: Anbieterbefragung und Handels­erhebung im Oktober 2010.

Abwertungen

Waren die Noten für das Rasieren oder die Hautschonung befriedigend oder schlechter, konnte das test-Qualitäts­urteil nicht besser sein. War die Note für die Halt­barkeit der Klingen nur ausreichend, konnte das test-Quali-täts­urteil nur um eine halbe Note besser sein.

Rasieren: 35 %

35 Männer zwischen 18 und 65 Jahren rasierten sich täglich im Halb­seiten­test mit zwei Rasierern. Jeder Proband testete jeden Rasierer zweimal. Bewertet wurden die Probanden mit normalem bis starkem Bart­wuchs und normaler bis sensibler Haut. Eine weitere Gruppe von 20 Probanden erprobte das Rasieren eines Drei-Tage-Barts. Bei allen Rasuren im Test wurde ein einheitliches Rasiergel für empfindliche Haut verwendet. Die Beur­teilungen für die Rasiergüte an Wange, Oberlippe, Kinn und Hals sowie schwer erreich­baren Stellen erfolgten anhand eines Fragebogens durch die Probanden und zusätzlich durch einen Fachmann. Beur­teilt wurde außerdem der Rasier­komfort. Die statistische Auswertung der Ergeb­nisse erfolgte durch Vari­anzanalyse und paar­weisen Mittel­wert­vergleich (LSD-Test).

Hautschonung: 35 %

Die Probanden der Normalrasur und des Drei-Tage-Barts beur­teilten Hautgefühl, Brennen, Schnitt­verletzungen und Hautrötungen.

Halt­barkeit der Klingen: 10 %

Zusätzlich beur­teilte eine Gruppe von 13 Probanden pro Rasierer die Halt­barkeit der Klingen. Dabei rasierten sie sich so oft mit der Klinge, bis die Schärfe merk­lich nach­ließ und der Klingen­block beziehungs­weise der Einwegrasierer gewechselt werden musste.

Hand­habung: 20 %

Während des Rasierens beur­teilten die 55 Probanden unter Experten­aufsicht die Hand­lich­keit der Nass­rasierer, die Anpassung an die Gesichts­konturen, den Klingen­wechsel, das Aufbewahren und das Reinigen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3435 Nutzer finden das hilfreich.