Risiken von Nasensprays werden vielfach unterschätzt. Bei einer Umfrage der Techniker-Krankenkasse gingen 40 Prozent der Befragten davon aus, dass die Nasenschleimhaut abschwellende Sprays zwei Wochen oder sogar länger genommen werden können. Sie können jedoch schon nach einer Woche zu Schleimhautschäden und damit zu einer Daueranwendung führen. Die Zahl der Abhängigen liegt hierzulande bei etwa 100 000 Personen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 368 Nutzer finden das hilfreich.