Empfindliches Gleichgewicht in der Nase

Die Nase ist größer, als sie von außen erscheint, sie reicht weit ins Innere des Kopfes. Die komplette Nasen­haupt­höhle ist mit Schleimhaut ausgekleidet. Nur am Nasen­vorhof, also direkt hinter den Nasenlöchern, ist noch Haut. Haut und Schleimhaut können austrocknen, etwa durch Kälte, Heizungs­luft, Erkältungen. Öle, Salben und Cremes helfen, das strapazierte Gewebe zu pflegen und zu befeuchten.

Nasen­pflege Test

Dieser Artikel ist hilfreich. 62 Nutzer finden das hilfreich.