Nahrungs­ergän­zungs­mittel Meldung

Sprudelnd. Vitamine und Co gibt es auch als Brause­tablette.

Der Umsatz mit Nahrungsergänzungsmitteln ist in Deutsch­land leicht gestiegen. Das zeigen Daten des Markt­forschungs­instituts Insight Health. 177 Millionen Packungen wurden von April 2015 bis März 2016 verkauft – am häufigsten Vitamine und Mineralstoffe.

Tipp: Nahrungs­ergän­zungs­mittel können für manche sinn­voll sein, etwa Vitamin B12 für Veganer. Bevor Sie sie aber dauer­haft einnehmen, sollten Sie Rück­sprache mit Ihrem Arzt halten. Wer sich gesund ernährt, braucht meist keine Nahrungs­ergän­zung. Hilf­reich sind Voll­korn- und Milch­produkte, Pflanzenöle, fünf­mal täglich Obst und Gemüse. 

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.