So finden Rücken­schläfer ihr Kissen

Stützbedürftig. Ist der Abstand vom Kopf zur Wand relativ groß, braucht der Mensch ein eher dickes Kissen.

In der Tabelle unterscheiden wir zwischen Rücken­schläfern mit hohem und nied­rigem Stützbedarf für den Kopf. Die Anleitung zeigt, zu welcher Gruppe Sie tendenziell gehören.

1. Stellen Sie sich entspannt und aufrecht mit den Schulterblättern an die Wand, ohne den Kopf anzu­lehnen.

2. Blicken Sie auf einen Punkt gegen­über, der auf Augen­höhe liegt. Balancieren Sie Ihren Kopf so aus, dass die Hals­muskulatur entspannt ist.

3. Messen Sie den Abstand zwischen Kopf und Wand: Liegt er bei rund 2,5 Zenti­metern, ist Ihr Stützbedarf eher nied­rig. Bei rund 7 Zenti­metern ist er eher hoch. Anpass­fähige Kissen mit guten Abstüt­zeigenschaften füllen diese Lücke so aus, dass die Hals­wirbel gerade liegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 126 Nutzer finden das hilfreich.