Nacht­speicherhei­zung und Wärmepumpe

Tipps

24.02.2015

Nacht­speicherhei­zung und Wärmepumpe

  • Alle Testergebnisse für Tarife für Nachtspeicherheizungen 03/2015Anzeigen
  • Alle Testergebnisse für Tarife für Wärmepumpen 03/2015Anzeigen
Inhalt
  • Strom­messung. Bringen Sie zunächst in Erfahrung, wie Ihr Heiz­strom gemessen wird. Unsere Grafik unten hilft beim Einordnen.
  • Wechseln: Durch einen Wechsel Ihres Strom­anbieters können Sie wahr­scheinlich mehrere Hundert Euro sparen, wenn Sie eine Nacht­speicherhei­zung oder eine Wärmepumpe haben. Wie Sie beim Wechseln vorgehen, zeigt unsere Check­liste.
  • Preissicherheit. Schließen Sie einen Vertrag mit Preissicherheit ab, wenn Sie sich möglichst wenig mit Ihrem Strom­tarif befassen wollen. Sie fixiert zumindest den Teil des Strom­preises, den der Anbieter durch sein Einkaufs­verhalten beein­flussen kann.
  • Vertrag. Einige Tarife erfüllen nicht alle unsere strengen Kriterien für verbraucherfreundliche Tarife. Hierzu zählen unter anderem eine Kündigungs­frist von höchs­tens sechs Wochen und eine Vertrags­verlängerung von einen Monat. Außerdem sollte die Preis­garantie genauso lang oder länger als die Erst­vertrags­lauf­zeit sein. Wenn Sie sich jedoch die lange Kündigungs­frist und die Dauer der Vertrags­verlängerung notieren und nach einem Jahr Ihren Vertrag prüfen, können Sie aber trotzdem Tarife abschließen, die die Fußnote „Erfüllen nicht alle Kriterien für verbraucherfreundliche Tarife“ haben.
  • Tarif­über­sichten. Wenn Sie eine Nacht­speicherhei­zung mit gemein­samer Messung und Zweit­arifzähler haben, finden Sie keine Tarif­rechner im Internet. Unsere Tarif­über­sicht ist die erste, die auch bundes­weite Anbieter listet. Nur die Verbraucherzentrale Nord­rhein West­falen hat günstige Tarife für ihr Bundes­land veröffent­licht. Wenn Sie eine Wärmepumpen mit getrennter Messung haben, können Sie auch den Heiz­strom­rechner von Verivox nutzen. Seien Sie aber bei der Nutzung kritisch. Klicken Sie alle Voreinstel­lungen weg. Wenn Sie „Nur Tarife mit direkter Wechsel­möglich­keit anzeigen“ wegklicken, sehen Sie auch Angebote, die nicht über Verivox abschließ­bar sind. Sie können auch über die Internetseite vieler Anbieter einen Vertrag abschließen.
24.02.2015
  • Mehr zum Thema

    Vergleichs­portale für Strom und Gas im Check So behalten Sie Durch­blick im Tarifdi­ckicht

    - Vergleichs­portale im Internet sind für die meisten Verbraucher die erste Adresse bei der Suche nach einem neuen Gas- oder Strom­tarif. Denn nur sie listen aktuelle...

    Strom­kosten Güns­tige Online­tarife nutzen!

    - Manche Strom­kunden verzichten auf güns­tige Tarife – aus Sorge, bei der Pleite eines Billigstromanbieters zu viel bezahlte Abschläge oder ausstehende Boni nicht...

    Strom­tarif Einfach Strom­anbieter wechseln und sparen

    - Den Strom­anbieter zu wechseln, ist einfach. Entweder nutzen Kunden ein Vergleichs­portal oder einen Wechsel­service, der ihnen alles abnimmt. test.de erklärt, wie es geht.