Wegen eines Über­mitt­lungs­fehlers konnte Grund­grün Energie bei unserer jüngsten Heizstromuntersuchung (Finanztest 10/2015) nicht berück­sichtigt werden. Das Unternehmen verkauft Tarife für die Nacht­speicherhei­zung mit einer gemein­samen Messung von Heiz- und Haus­halts­strom (Zweit­arifzähler). Bei einer Abfrage im November von allen bundes­weiten Heiz­stromanbietern mit eigenem Online­rechner war Grund­grün in Gelsenkirchen am güns­tigsten. Kunden mit gemein­samer Messung sollten auch Angebote von Grundgrün einholen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 12 Nutzer finden das hilfreich.