Nachtfahrten Nachtfahrten

25.01.2001

Nicht immer ist der Gegenverkehr schuld, wenn man im Auto nachts schlecht sieht. Oft sind es auch nur verschmutzte Windschutzscheiben. Sie sollten deshalb auch von innen regelmäßig gereinigt werden. Das gilt besonders, wenn Raucher unterwegs sind, denn der Qualm setzt sich als Licht schluckender Film fest. Unterschätzt wird auch, dass getönte Scheiben zusätzlich Licht schlucken. Wer Probleme mit dem Sehen bei Dämmerung hat, sollte deshalb auf getönte Scheiben verzichten.

25.01.2001
  • Mehr zum Thema

    Auto­kinder­sitze 349 Kinder­sitze im Test

    - Im Test Auto­kinder­sitze der Stiftung Warentest reichen die Noten von Sehr gut bis Mangelhaft. Sicherheit für Ihr Kind! Hier finden Sie Test­ergeb­nisse von 349 Sitzen.

    Fahr­radträger für die Anhängerkupp­lung im Test Nur jedes zweite Modell ist sicher

    - Fahr­radträger für die Anhängerkupp­lung sind recht teuer, gelten aber als sicher. Doch im Test von acht Trägern patzen einige. Drei Modelle sind gut, eines klarer...

    Kfz-Versicherungs­vergleich Tarife für Sie – günstig und leistungs­stark

    - Ob Voll­kasko, Teilkasko oder Kfz-Haft­pflicht: Der Kfz-Versicherungs­vergleich der Stiftung Warentest zeigt die güns­tigen Angebote. Tarife vergleichen, wechseln, Geld...