Nach­richten-App Upday So werden Sie die Eilmeldungen los

3
Nach­richten-App Upday - So werden Sie die Eilmeldungen los
Nervig. Die App Upday liefert unver­langt Nach­richten. © Screenshot Upday, Samsung (M)

Millionen Besitzer von Samsung-Smartphones bekommen täglich ungefragt Eilmeldungen der App Upday aufs Handy. Samsungs Nach­richten­dienst ist auf vielen aktuellen Hand­ymodellen des Anbieters vorinstalliert und lässt sich nicht ohne Weiteres löschen – aber immerhin deaktivieren. Wir sagen, wie es funk­tioniert.

Gehen Sie dazu in die Einstel­lungen Ihres Handys und dort zum Punkt „Apps“. Wählen Sie dann im Drei-Punkt-Menü oben rechts „System­anwendungen anzeigen“. In einer Liste von Apps finden Sie relativ weit unten auch Upday. Tippen Sie auf die App und deaktivieren Sie sie, dann hat die Nach­richtenflut ein Ende. Übrigens: Samsung betreibt die App europaweit gemein­sam mit dem Axel-Springer-Verlag. Upday schickt ausgewählte Artikel großer Verlags­häuser und Blogger auf Samsung-Smartphones, diese Medien freuen sich über zum Teil Zehn­tausende Klicks pro Artikel.

3

Mehr zum Thema

  • Online-Ausweis­funk­tion So nutzen Sie den digitalen Ausweis

    - Dank der Online-Ausweis­funk­tion lassen sich von Kfz-Zulassung bis Bafög-Antrag bereits einige Dinge online erledigen. Das funk­tioniert auch mit dem Smartphone.

  • Apps zur Bild­bearbeitung im Test Zu schön, um wahr zu sein

    - Schattig, schief und lang­weilig: So sieht manches Smartphone-Foto aus. Bild­bearbeitungs-Apps helfen. Eine ist im Test deutlich besser als die ab Werk vorinstallierten.

  • Blitzer-App Ist die Warnung vor Radarfallen legal?

    - Für Auto­fahrer ist die Nutzung einer Blitzer-App illegal. Bei einem Verstoß droht dem Fahrer mindestens ein Bußgeld in Höhe von 75 Euro und ein Punkt in Flens­burg.

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

ninick am 15.11.2018 um 10:04 Uhr
Dreister Kampf um Klicks

Seit den selbsternannten "Qualitätsjournalisten" (ja, auch "Bild" Schreiberlinge zählen sich dazu) die Leserschaft wegläuft, kämpfen sie mit allen Mitteln um Aufmerksamkeit – selbst wenn sie damit dreisterweise in die Privatsphäre der Nutzer eindringen müssen, um sie mit ihrem zu 99,x % irrelevanten Informationsmüll zu belästigen. Da ich selbst in einer Internetagentur tätig war (und schon immer in der Werbung unterwegs bin), bin ich digitalen Geschäftsmodellen gegenüber prinzipiell aufgeschlossen. Nicht diesem hier. Immerhin ist es interessant, dieses vor sich hin zuckende Siechtum einer Branche mitzuerleben, die nur in Bezug auf Meinungsmache, Lüge und Manipulation Spitzenklasse ist. O.k. "Bild" war das natürlich schon immer, ist ja ein alter Hut. Aber bei den anderen Medien ist es erst in den letzten 10 Jahren richtig offensichtlich geworden (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

HansGabriel am 15.11.2018 um 09:38 Uhr
Upday deinstalieren

Hallo, bei mir (S7) lässt sich Upday auch deinstallieren :)

Anna_C am 26.10.2018 um 00:23 Uhr
Danke...

... für diesen Tipp! Ich hatte schon danach gesucht, wie man diese blöden "Eilmeldungen" loswerden kann, und es ist an sich ja ein Unding, dass man diese App nicht gänzlich deinstallieren kann.
Allein das unsägliche Wort "Eilmeldung" lässt mir die Nackenhaare zu Berge stehen. Ein neuer Präsident in den USA oder die Kriegserklärung eines Nachbarlandes wäre eine Eilmeldung, aber doch nicht dieser Pipifax.
Übrigens bin ich mir ziemlich sicher, diese App früher schon einmal deaktiviert zu haben. Sie ist anscheinend seit einem kürzlichen Software-Update wieder aktiviert. Wie kann so etwas sein, dass ein Software-Update meine Einstellungen einfach dreist überschreibt?
Gruß, Anna