Nachhilfe Büffeln für bessere Noten

9
Inhalt

Deutsche Schüler sind im internationalen Vergleich nur mittelmäßig – so das Ergebnis der Pisa-Studie. Zu den Problemfächern zählen Mathe, Englisch und Deutsch. Nachhilfe soll schwache Schüler wieder nach vorne bringen. Jeder vierte Schüler bekommt heute irgendwann während seiner Schulausbildung zusätzlichen Unterricht. Rund eine Milliarde Euro geben die Eltern pro Jahr dafür aus. Ein lukrativer Markt für Privatlehrer, Studenten und kommerzielle Nachhilfeinstitute.

test stellt verschiedene Angebote vor und gibt Tipps für Schüler und Eltern.

9

Mehr zum Thema

  • Einschulung Was wichtig ist für einen guten Start

    - Wann soll ich mein Kind einschulen? Auf welche Schule soll es gehen? Wie soll die Betreuung nach der Schule aussehen? Wie sich Familien auf den Schul­start vorbereiten...

  • Handy in der Schule Was erlaubt ist – und was nicht

    - Viele Kinder und fast alle Jugend­lichen haben ein Smartphone. Wir erklären, was Lehrer verbieten dürfen und was Schülern droht, die sich über solche Verbote hinwegsetzen.

  • Jugend + Schule Projekte und Unterrichtsmaterial

    - Kritischen Konsum kann man lernen. Daher bietet die Stiftung Warentest zahlreiche Projekte und Materialien für Schulen an. So sind Sie dabei.

9 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

maxnicu am 08.11.2019 um 19:14 Uhr
Bloß die Finger von der Schülerhilfe lassen

Ich war Nachhilfelehrer bei der Schülerhilfe und gleichzeitig bin ich auch bei anderen Instituten beschäftigt. Ich kann nur raten, Finger weg! Was zur Schülerhilfe kommt ist das was übrig geblieben ist oder woanders raus geflogen ist.
Ich hatte noch nirgends so unmotivierte Schüler, deren einziger Sinn und Zweck der Anwesenheit das wieder Gehen war. Beständig Unruhe, keine Lernatmosphäre, teilweise extrem verhaltensauffällige Schüler, die verhaltenspsychologische Betreuung brauchen würden.
Und das mit den fünf Schülern pro Gruppe kann man getrost vergessen, Die Realität ist eher zwischen sechs und zehn (mitunter unterrichtet man auch fachfremd und mehrere Fächer gleichzeitig). Da bleiben Schüler mit Potenzial zu mehr zwangsläufig auf der Strecke.
Die Leitung interessiert das herzlich wenig, weigert sich den Mehraufwand entsprechend zu entlohnen und erhöht somit den Druck auf die armen Lehrer, die dadurch komplett unmotiviert und teilweise auch

maxnicu am 08.11.2019 um 19:13 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Profilbild Stiftung_Warentest am 13.02.2019 um 15:17 Uhr
Aktualisierung des INA Links

@Niko23: danke für den Hinweis. Der INA Link wurde aktualisiert. (MK)

Niko23 am 23.01.2019 um 11:47 Uhr
PISA ist nicht das Maß aller Schultests

diese PISA Studien sind einseitig wirtschaftsfreundlich ausgelegt und damit schon etwas fragwürdig.

Niko23 am 23.01.2019 um 11:45 Uhr
euer INA Link landet offenbar woanders, keine Spur

und zwar hier:
https://nachhilfe-lernengel.de/
"Dieses Portal bietet Informationen zum Thema Nachhilfe, Hausaufgabenhilfe und Lernen außerhalb der Schule. Darüber hinaus bieten wir keine der genannten Leistungen selber an, sondern vermitteln ausschließlich die Angebote und Dienste Dritter."