Nach Lebens­mittel­skan­dalen Laser erkennt Pferde­fleisch

28.05.2013

Forscher der Tech­nischen Universität Berlin haben eine hilf­reiche Laser-Pistole entwickelt: Sie erkennt in Sekunden falsch gekenn­zeichnete Fleisch­sorten, zum Beispiel Rind­fleisch, das in Wirk­lich­keit Pferde­fleisch ist. Das Gerät kann offen­bar auch vergammeltes oder heimlich aufgetautes Fleisch durch die Verpackung hindurch identifizieren. Noch ist die Pistole nicht auf dem Markt, aber Fleisch­forscher und Schlacht­höfe prüfen sie bereits.

28.05.2013
  • Mehr zum Thema

    Hähn­chenschenkel im Test Von aromatisch bis verdorben

    - Wie steht es um die Qualität von frischen Hähn­chenschenkeln? Wie werden die Hühner gehalten? Das hat die Stiftung Warentest für 17 Hähn­chenschenkel-Produkte untersucht,...

    Lebens­mittel­skandale „Wir brauchen schnell mehr Personal“

    - Eine Lücke im System? In Deutsch­land gingen inner­halb von zehn Jahren die Lebens­mittel­kontrollen um 22 Prozent zurück. Und zuletzt machten Skandale wie der um mit...

    Veggie-Brot­aufstriche im Test Viel Gutes aus Linsen, Pilzen, Paprika und Tomaten

    - Veggie-Brot­aufstriche werden immer beliebter. Die Stiftung Warentest hat 25 pflanzliche Brot­aufstriche der vier meist­verkauften Geschmacks­richtungen getestet: Tomate,...