Mutter­schutz­gesetz Gilt jetzt auch für Schüle­rinnen

Das Mutter­schutz­gesetz wird reformiert. Neu ist, dass es auch für Schüle­rinnen und Studentinnen gilt. Für sie gab es bisher keine verbindlichen Rege­lungen. Künftig soll gelten: Sechs Wochen vor und acht Wochen nach einer normalen Geburt können sie wählen, ob sie am Uni- oder Schul­betrieb teilnehmen. Die Reform soll Anfang 2017 in Kraft treten.

Mehr zum Thema

  • Medikamente im Test Prämens­truelles Syndrom – Hormon­schwankungen beim Zyklus

    - Manche Frauen stellen im Zyklus­verlauf körperliche Veränderungen und Stimmungs­schwankungen fest. Etwa eine Woche vor der einsetzenden Mens­truation fühlen sie sich...

  • Medikamente im Test Sexuell über­trag­bare Erkrankung – Chlamydien­infektion recht­zeitig erkennen

    - Eine Chlamydieninfektion kann für Frauen gravierende Folgen haben: Es kann zu Eileiter­schwangerschaften, Unfrucht­barkeit und Gelenkerkrankungen kommen – auch wenn die...

  • Medikamente im Test Hämorrhoiden und Perianal­thrombosen – nur bei starken Schmerzen zum Arzt

    - Um den After herum befinden sich zu dessen Fein­abdichtung auch venöse Blutgefäße. Kommt es zu einem Blutstau, schwellen sie an. Häufig geschieht das im Zusammen­hang mit...