Muster­prozesse Special

Ob Berufs­tätige, Allein­erziehende, Anleger oder Patienten – sie alle können als Steuerzahler in letzter Minute in Musterklagen miteinsteigen und mitgewinnen. Die Steuer­experten von Finanztest haben ermittelt, welche aussichts­reichen Verfahren laufen und wie Steuerzahler davon profitieren können.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuel­leres Special Musterprozesse.

Den eigenen Steuer­bescheid offen lassen

Immer mehr Kläger sind beim Bundes­finanzhof erfolg­reich: 42 Prozent aller Revisions­verfahren gingen im Jahr 2014 zu ihren Gunsten aus. Für dieses Jahr haben die höchsten Steuer­richter neue Urteile angekündigt – zu häuslichen Arbeits­plätzen, Kapital­erträgen, Steuern für Allein­erziehende, Krank­heits- und Pflege­kosten. Gewinnen die Kläger, wenden die Finanz­ämter die Urteile in der Regel allgemein an. Wer rück­wirkend profitieren will, sollte zusehen, dass sein Steuer­bescheid offenbleibt.

Meist ist ein Einspruch nötig

Nur zu bestimmten Verfahren erteilt das Finanz­amt Bescheide von sich aus vorläufig. Meist müssen Steuerzahler Einspruch einlegen. Mit den Musterbriefen von Finanztest können sie ihre Ansprüche anmelden und hunderte oder tausende Euro gewinnen. Klicken Sie sich einfach durch die Unter­artikel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 18 Nutzer finden das hilfreich.