Musterprozesse Meldung

Erneut kämpfen Kläger darum, Ausgaben für die erste Ausbildung oder das erste Studium als Werbungskosten abzusetzen.

Lage. Die Ende 2011 gesetzlich festgeschriebenen Steuerregeln für Studenten und Auszubildende beschäftigen schon die Gerichte. Denn der Gesetzgeber hat die jüngsten Urteile des Bundesfinanzhofs aufgehoben. Der BFH hatte Ausgaben für die erste Ausbildung auch ohne Arbeitsverhältnis als Werbungskosten anerkannt. Doch das neue Gesetz lässt das nicht zu.

Gesetz. Die Finanzämter erkennen Ausbildungskosten nur als Sonderausgaben an, wenn jemand das erste Mal studiert oder eine Berufsausbildung macht, ohne in einem Dienstverhältnis zu stehen. Das hat der Gesetzgeber rückwirkend bis 2004 geregelt. Der Höchstbetrag beträgt seit Januar 6 000 (vorher 4 000) Euro im Jahr.

Musterprozesse. Beim Bundesfinanzhof läuft jetzt eine Klage, in der es um rund 9 000 Euro für ein Erststudium geht (Az. VIII R 49/11). Beim Finanzgericht Baden-Württemberg will ein Pilot für seine Erstausbildung rund 75 000 Euro und die Kreditzinsen für die Finanzierung als Werbungskosten absetzen. Der Mann strebt an, dass die Richter sein Verfahren gleich dem Bundesverfassungsgericht vorlegen. Denn an einem Urteil der Verfassungshüter kommt der Gesetzgeber nicht vorbei (Az. 10 K 4245/11).

Vergleich. Sonderausgaben können weniger wert sein als Werbungskosten, weil sie in Jahren ohne steuerpflichtiges Einkommen keine Ersparnis bringen. Außerdem zählen maximal 6 000 Euro im Jahr. Mit Werbungskosten sparen Auszubildende ohne Ende Steuern. Haben sie kein Einkommen, können sie einen Verlust feststellen lassen. Den trägt das Finanzamt vor, bis es genug Einkünfte zum Verrechnen gibt.

Tipp: Geben Sie Ihre Ausbildungskosten als Werbungskosten an, wenn Ihnen der Abzug als Sonderausgaben nicht reicht. Lehnt das Finanzamt ab, erheben Sie innerhalb eines Monats Einspruch gegen den Steuerbescheid, verweisen auf die Musterverfahren und beantragen bis zur Klärung das Ruhen des Verfahrens.

Dieser Artikel ist hilfreich. 61 Nutzer finden das hilfreich.