Ausgewählt, geprüft, bewertet

Im interna­tionalen Gemein­schafts­test: 18 trag­bare Musik- und Video­spieler, davon 6 reine Musikspieler. Prüf­muster­einkauf: März/April 2010. Preise: Überreg. Handels­erh. April/Mai 2010.

Abwertungen

War der Klang über mitgelieferte Kopf­hörer „ausreichend“, konnte der Ton nur eine halbe Note besser sein. War das Bild „ausreichend“ oder schlechter, konnte das test-Qualitäts­urteil nur eine Note besser sein. Waren Gebrauchs­anleitung, Inbetrieb­nahme oder Bedienen „ausrei-chend“ oder schlechter, wurde die Hand­habung um eine halbe Note abge­wertet. War der Schutz vor Gehörschäden „unzu­läng­lich“, konnte das test-Qualitäts­urteil nur „ausreichend (4,0)“ sein.

TON: 25 %

Fünf Experten bewerteten den Klang von MP3-­Dateien mit Rock-, Pop- und klassischer Musik mit einer Daten­rate von 192 kbit/s über den mitgelieferten Kopf­hörer, über einen hoch­wertigen Kopf­hörer, einen Stereo­verstärker sowie über einge­baute Laut­sprecher, sofern vorhanden.
Für die Stör­wirkung nach außen wurde der Schall­druck­pegel in 40 Zenti­meter Entfernung an einem Kunst­kopf gemessen, während der mitgelieferte Kopf­hörer mit einem Schall­druck­pegel von 80 dB(A) betrieben wurde.

Bild: 15 %

Ein Experte bewertete die Bild­qualität bei der Wieder­gabe von Fotos und Videos unter verschiedenen Licht­verhält­nissen. Videos wurden nur bewertet, wenn anbieterunspezi­fische Formate verwendet werden konnten.

Hand­habung: 30 %

Zwei Experten prüften die Gebrauchs­anleitung­ unter anderem auf Voll­ständig­keit, Verständlich­keit, Lesbarkeit und Hilfe­stel­lungen bei Störungen. Weiterhin wurden bewertet die Inbetrieb­nahme (erst­maliges Laden des Akkus, Installieren erforderlicher Software, Verbinden mit dem Computer), das Bedienen (etwa Über­spielen von Multimediadateien, Lösch­möglich­keiten am Spieler, Anlauf­verzögerungen beim Start, Bedien­elemente, Menüstruktur, Lesbarkeit des Displays), der Trage­komfort (Gewicht, Volumen, mitgelieferte Tragehilfen) und die Halt­barkeit der Testgeräte (Beständig­keit in der Fall­trommel, Kratz­festig­keit des Displays und des Gehäuses).

AKKU­BETRIEB: 15 %

Nach drei Lade- und Entladezyklen wurde die Betriebs­dauer mit einer vollen Akkuladung beim Audio­betrieb und beim Video­betrieb bestimmt. Per Repeat-Funk­tion wurden dafür verschiedene MP3- beziehungs­weise Video­dateien abge­spielt, bis Störungen auftraten. Ermitteln der Ladedauer unter Verwendung des mitgelieferten Zubehörs.

Vielseitig­keit: 10 %

Mithilfe eines gewichteten Punkteschemas wurden folgende Eigenschaften und Ausstattungs­merkmale zusammengefasst und bewertet: unterstützte Musik-, Foto- und Video­formate, kabellose und kabel­gebundene Anschluss­möglich­keiten, Möglich­keiten der Strom­versorgung (mitgeliefertes Ladegerät, Akkuladung per USB), Speicher­umfang, unterstützte Betriebs­systeme, Zusatz­funk­tionen (wie Radio, Aufnahme­funk­tio­nen, Laut­sprecher, Spiele, Uhr).

Schutz vor Gehörschäden: 0 %

Alle Messungen angelehnt an DIN EN 50332: Messung des maximalen Schall­druck­pegels der mitgelieferten Kopf­hörer an einem Kunst­kopf bei maximaler Laut­stärke des Musikspielers, und Messung der maximalen Ausgangs­spannung an der Kopf­hörer­buchse mithilfe eines genormten Rausch­signals.

Schad­stoffe im Kopf­hörer: 5 %

Unter­suchung der Kopf­hörer und Kopf­hörer­kabel auf poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK) angelehnt an ZEK 01.2-08, Phthalate (Weichmacher) und Chlorparaf­fine.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1525 Nutzer finden das hilfreich.