Tipps

  • Test. Probieren Sie einen Gratis-Download zum Testen aus. Einige Portale bieten dies an.
  • Browser. Benutzen Sie am besten eine aktuelle Version des Internet  Explorers. Andere Browser könnten zu Problemen führen. Prüfen Sie in Ihrem Browser, ob die Verbindung beim Zahlen verschlüsselt ist. Beispiel Internet Explorer: Gehen Sie in der Menüleiste auf „Datei, Eigenschaften“, und schauen Sie dort nach, ob die Verbindung verschlüsselt ist.
  • Kompatiblität. Sie können die Download-Musik nur verwenden, wenn Portal und Abspielgerät kompatibel sind. Da die meisten Portale WMA-Dateien zum Download anbieten, sollte ihr Rechner oder Multimediaplayer auch eine „WMA/DRM“-Abspielfunktion haben. Wenn Sie etwa bei Connect Musik im Atrac-Format einkaufen, können Sie diese Dateien auf vielen MP3-Playern nicht abspielen.
  • Nutzungsrechte. Sichern Sie Ihre Lizenz, die Sie für den Song mit herunterladen, zusammen mit der Datei auf einem externen Speicher wie zum Beispiel einer CD. Denn geht die Festplatte kaputt, können Sie die Songs nicht immer erneut gratis herunterladen.
  • Schnelligkeit. Wenn Sie häufiger Musik aus den Netz ziehen wollen, sollten Sie über eine schnelle Internetverbindung, wie zum Beispiel DSL, nachdenken. Mit Analog- oder ISDN-Anschluss dauert der Download eines einzigen Songs meist mehrere Minuten. Mit DSL klappt es in der Regel unter einer Minute.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1763 Nutzer finden das hilfreich.