Musik dudelt durch die Wohnung – doch aus dem Radio kommt sie nicht. Immer mehr Radioliebhaber hören Musik übers Internet und nutzen dafür ihren Computer. Kostenlose Musik gibt es über Internetportale wie www.lastfm.de oder www.shoutcast.com. Im Vergleich zum „normalen“ Radio laufen nicht die „Hits von heute“ rauf und runter. Die Hörer können gezielt auswählen, was sie wirklich mögen – von Rock, Klassik, Jazz, elektronischer Musik bis zu Hörspielen. Außerdem ist es möglich, Radiostationen aus aller Welt auszuwählen.
Der Nutzer kann auf der Website nach Titel oder Interpret suchen. Klickt er in die Liste der Suchergebnisse, werden die Titel über den integrierten Musikspieler abgespielt. Portale wie www.lastfm.de bieten einen Musikspieler an, der auf den eigenen Rechner heruntergeladen wird. Vorteil der Installation: Zum Musikhören muss der Nutzer keine Website mehr öffnen, und er kann eigene Einstellungen sichern. Musik aus dem Netz bietet ihm die Möglichkeit, bequem neue Inter­preten seines Lieblingsgenres kennen­­zulernen. Einzige Voraussetzung: eine schnelle Internetverbindung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 350 Nutzer finden das hilfreich.