Mundspüllösungen Meldung

Wer sich bei der Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide schwertut, kann mit einer Mundspüllösung ähnli­che, manchmal sogar bessere Resultate erzielen. Zu diesem Schluss kam der Zahnmediziner Professor Stefan Zimmer von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er verglich in einer Studie die Effekte von Zahnseide und zwei antimikrobiellen Mundspüllösungen an 156 Testpersonen. Das Ergebnis nach acht Wochen täglicher Anwendung zusätzlich zum normalen Zähneputzen: Zahnfleischbluten dämmten beide Methoden gleichermaßen ein, beim Zahnbelag in den Zwischenräumen schnitten die Spülungen sogar etwas besser ab.

Umsteigen müssen Anhänger von Zahnseide deshalb aber nicht. Gerade wenn sie den Umgang mit Zahnseide perfekt beherrschen, bleibt nach Einschätzung des Zahnmediziners Zimmer Zahnseide die bessere Wahl. Für alle anderen heißt es: Immer schön spülen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 599 Nutzer finden das hilfreich.