Mundgeruch Meldung

Ob schwarz oder grün – einige Tässchen Tee verhindern schlechten Atem. Forscher der Universität Illinois (USA) vermuten, dass unter anderem die Gerbsäuren (Polyphenole) im Tee das Wachstum der Bakterien im Mund stoppen und die Produktion übel riechender Enzyme ausbremsen. Frühere Studien zeigten bereits, dass Schwarz- und Grüntee Plaquebakterien unterdrücken kann.

Dieser Artikel ist hilfreich. 501 Nutzer finden das hilfreich.