So viele Vitamine brauchen Sie wirk­lich

Wie viele Vitamine brauche ich idealer­weise jeden Tag? Die Über­sicht zeigt den Bedarf für Männer und Frauen in Milligramm. Für einzelne Vitamine gelten Ober­grenzen – mehr sollte es am Tag nicht sein.
Gibt es keine Ober­grenze, wurden bisher keine negativen Wirkungen fest­gestellt.

Tages­bedarf

Ober­grenze für
Erwachsene
1

Mit diesen Lebens­mitteln können Sie den jeweiligen Vitaminbedarf gut decken

Männer 2

Frauen 2

Fett­lösliche Vitamine

Vitamin A3

1,0

0,8

3,0

Grünkohl, Spinat, Möhren, Leberwurst

Vitamin D4

0,020

0,020

0,050

Eier, Makrele, Heilbutt, Lachs, Steinpilze

Vitamin E

14

12

300

Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, Mandeln, Haselnüsse, Spinat

Vitamin K

0,070

0,060

Keine

Grünkohl, Spinat, Rosenkohl, Linsen

Wasser­lösliche Vitamine

Vitamin B1

1,2

1,0

Keine

Schweine­fleisch, Rind­fleisch, Thun­fisch, Erbsen

Vitamin B2

1,4

1,2

Keine

Makrele, Seelachs, Milch­produkte

Vitamin B6

1,5

1,2

25,0

Makrele, Hähn­chen- und Schweine­fleisch, Avocado

Vitamin B12

0,003

0,003

Keine

Seelachs, Thun­fisch, Rind­fleisch

Niacin

16

13

Nicotinsäure: 10, Nicotinamid: 900

Hähn­chen­fleisch, Thun­fisch, Lachs, Voll­korn­produkte, Pfifferlinge

Folsäure

0,4

0,4

1,0

Grünkohl, Spinat, Porree, Feld­salat, Brokkoli

Biotin

0,03–0,06

0,03–0,06

Keine

Rinderleber, Champignons, Erdnüsse

Panto­thensäure

6

6

Keine

Champignons, Rind­fleisch, Forelle, Hering, Erbsen

Vitamin C

100

100

Keine

Johannis­beeren, Paprika, Grünkohl, Kiwi, Orange

    • 1 Sichere Ober­grenze für die tägliche Vitamin­zufuhr in Milligramm laut Europäischer Behörde für Lebens­mittel­sicherheit (Efsa).
    • 2 Empfohlene Tages­zufuhr in Milligramm für 25- bis unter 51-Jährige laut DGE.
    • 3 Inklusive Betakarotin (Provitamin A).
    • 4 Lebens­mittel sollten 20 Prozent des Tages­bedarfs decken, 80 Prozent kann durch Sonnen­einstrahlung über die Haut gebildet werden. Weitere Informationen unter www.test.de/vitamine und www.test.de/vitamin-d