Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone zur Navigation. Verschiedene Apps machen es möglich. Folge: Navigationsgeräte verlieren an Boden. Der Branchenverband Bitkom rechnet in diesem Jahr nur noch mit 3,1 Millionen verkauften Navigationsgeräten, 11 Prozent weniger als im Vorjahr.

Dieser Artikel ist hilfreich. 323 Nutzer finden das hilfreich.