Mückenmittel Hansaplast Anti-Mücken Pad Im Stich gelassen

29.07.2004

Stechfreudige Mücken können einem den letzten Nerv rauben. Das neue Hansaplast Anti-Mücken Pflaster soll vor Attacken schützen, verspricht der Anbieter.

Inhalt
  1. Überblick
  2. test Kommentar

Den ersten Mückenschutz als Pflaster bietet der Wundpflasterhersteller Hansaplast an. Nur zwei hautfreundliche Anti-Mücken Pads auf Handgelenk und Unterschenkel – und schon machen die lästigen Insekten um den Bepflasterten einen großen Bogen. Natürliches Citronella-Öl soll die weiblichen Stechmücken auf Distanz halten. So steht es jedenfalls auf der Verpackung. Aber in unserem Test ließen die neuen Pflaster die fünf Testpersonen im Stich: In keinem Fall konnten die Citronella-Aufkleber die Mücken am Stechen hindern. Innerhalb von zehn Minuten registrierte jeder Tester mindestens fünf Mückenstiche. Auch nachdem die Pflaster eine Stunde lang getragen wurden, stellte sich das gleiche juckende Ergebnis ein. Bei drei Personen hatte sich zudem die Haut im Bereich des Pflasters leicht gerötet.

Hansaplast Anti-Mücken Pads
Preis: 4 Euro für 12 Stück
Anbieter: Beiersdorf
Hansaplast Deutschland
Unnastr. 48
20245 Hamburg

29.07.2004
  • Mehr zum Thema

    Medikamente im Test Insekten­abwehr­mittel – Mittel gegen Mücken und Zecken

    - Mal ist es „nur“ der Juck­reiz, mal werden auch Krankheiten über­tragen. Insekten­stiche zu vermeiden, ist oftmals eine wichtige Strategie, um gesund zu bleiben.

    Wespen, Bienen, Mücken Wann Insekten­stiche gefähr­lich sind

    - Einige Menschen reagieren allergisch auf Bienen- und Wespengift. Auch Mücken verursachen manchmal allergische Symptome, sehr selten Krankheiten. Wir sagen, wie Sie sich...

    Zecken So schützen Sie sich vor FSME und Borreliose

    - Zecken können Lyme-Borreliose und FSME (Hirnhaut­entzündung) über­tragen. 2021 werden viele Erkrankungen erwartet. Hier informieren wir über Zecken­gebiete und Impf­schutz.