Motorradversicherung

So haben wir getestet

14.02.2012
Inhalt

Im Test: Angebote für Neuverträge von allen Motorradversicherern Deutschlands, die allen Kunden offenstehen. Dazu haben wir die Jahresbeiträge für fünf Zweiräder in Haftpflicht und Teilkasko zum 1. Januar 2012 für jeweils einen Modellkunden und für einen mittleren Zulassungsbezirk ermittelt. Wir nennen pro Zweirad 15 günstige Angebote für die Schadenfreiheitsklasse 1. Außerdem haben wir die Beiträge für Saisonkennzeichen für den Zeitraum März bis Oktober ermittelt. Diese finden Sie in den Online-Tabellen – nicht jedoch im anhängenden PDF-Dokument.

  • Modellkunde 1. 30 Jahre alt, Führerschein seit dem Jahr 2000, männlich, Alleinfahrer (5000 km/Jahr), angestellt im Innendienst, kein Pkw, Privatnutzung, nicht verheiratet, keine Kinder, Garage. Die Beiträge gelten für BMW (Neupreis 13 000 Euro), Kawasaki (7 000 Euro), Ducati (19 000 Euro), Vespa (5 000 Euro).
  • Modellkunde 2 (Yamaha, Neupreis 5 000 Euro). 20 Jahre alt, Führerschein seit August 2010. Weitere Merkmale siehe Modellkunde 1.
14.02.2012
  • Mehr zum Thema

    Haft­pflicht­versicherung Falsch getankt – wer haftet beim Umfüllen?

    - Ein Motor­radfahrer bekommt kein Geld von seiner Kfz-Haft­pflicht­versicherung, wenn beim Umfüllen von Kraft­stoff aus dem ausgebauten Tank in einen Kanister etwas...

    Gewusst wie Elektro-Motor­roller mieten

    - Schnell, günstig und auch noch umwelt­freundlich von A nach B – das versprechen die Anbieter verschiedener Sharing­dienste für E-Roller. Per App ist man schnell dabei. So...

    Rechner Auto­versicherung Wann Sie den Schaden besser selbst zahlen

    - Nach einem selbst verschuldeten Unfall steigt in der Regel die Prämie zur Kfz-Versicherung. Grund: Die meisten Versicherer stufen den Schadenfrei­heits­rabatt zurück. Die...