Ein Motor­radfahrer, der trotz Tempo-80-Grenze mehr als 180 Stundenkilo­meter fuhr, handelte nach Ansicht des Ober­landes­gerichts Bamberg mit Vorsatz und nicht nur fahr­lässig.

Die Richter verurteilten den Biker zu 1 200 Euro Strafe und drei Monaten Fahr­verbot (Az. 3 Ss OWi 474/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.