Motorrad Rasender Rechtsrat

Sie fahren Motorrad und haben fast alles, was dazugehört: Einen ordentlichen Biker-Stammtisch, die perfekte Route für den nächsten Urlaub und einen freundlichen Schrauber, der die Maschine auswendig kennt. Doch ein Anwalt mit Ahnung von den Sorgen eines Zweiradfreundes lässt sich nicht finden?

Diesem Manko hilft jetzt eine Gruppe Hamburger Motorradfahrer mit einer Internetdatei für Bikerrechtsexperten ab. Unter www.bikersline.de können Motorradfahrer mit Rechtssorgen ihren Anwalt des Vertrauens in der Umgebung finden ­ für Fragen zum Straßenverkehrsrecht, Unfallfolgen, Kaufproblemen oder einfach nur zum gemeinsamen Umherfahren.

Über 60 Anwälte aus dem gesamten Bundesgebiet haben die Macher der Datei bereits aufgetrieben. Die Juristen sind allesamt selbst begeisterte Fahrer, die sich auf der Internetseite mit ihrem Motorrad, Routentipps und ­ nicht zu vergessen ­ dem juristischen Arbeitsschwerpunkt präsentieren und die nach Postleitzahlen sortiert sind.

Mehr zum Thema

  • Haft­pflicht­versicherung Falsch getankt – wer haftet beim Umfüllen?

    - Ein Motor­radfahrer bekommt kein Geld von seiner Kfz-Haft­pflicht­versicherung, wenn beim Umfüllen von Kraft­stoff aus dem ausgebauten Tank in einen Kanister etwas...

  • Punkte in Flens­burg So funk­tioniert das Fahr­eignungs­register

    - Ab 8 Punkten in Flens­burg ist man den Führer­schein los. Die Punkte verfallen aber nach einiger Zeit. Noch im Jahr 2021 soll ein neuer Bußgeldkatalog kommen.

  • Polizei­kontrolle So verhalten Sie sich richtig

    - Reden ist Silber, Schweigen Gold. Das gilt vor allem, wenn Polizisten oder Staats­anwälte fragen. test.de sagt, wie Sie sich bei Verkehrs­kontrollen verhalten sollten.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.